Regionale Projekte

Regelmäßig spendet der Club Soroptimist International Reutlingen an regionale Projekte.

Um diese Spenden leisten zu können, veranstalten wir regelmäßig Benefizkonzerte und beteiligen uns am Flohmarkt in Tübingen.

Asylarbeit in Reutlingen

Der Focus liegt neben der finanziellen Unterstützung im persönlichen Einbringen unserer Clubschwestern in die Arbeit.

  • Wir unterstützen als Begleiterinnen die regelmäßig stattfindenden Ausflüge für die Flüchtlingskinder.
  • Beteiligung an der Ferienbetreuung von Flüchtlingskindern in Reutlinger Asylunterkünften.
  • Wir organisierten für die Flüchtlingskinder Besuche ins Theater, in den Zoo und auf die Burg Hohenzollern.
  • Für die Kinder der Flüchtlingsfamilien organisierten wir außerdem einige Jahre eine Nikolausfeier mit gemeinsamem Basteln, Malen, Singen, einem Clown und natürlich Geschenken.
  • Einige Clubschwestern engagierten sich beim monatlich stattfindende Frauencafé.

Gerhart-Hauptmann-Schule (heute Minna-Specht-Gemeinschaftsschule)

Viele Jahre haben wir die Gerhart-Hauptmann-Schule mit verschiedenen Projekten in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützt.

  • Projekt Faustlos – damit fing alles an. Ein Programm zur Gewaltprävention an einer Brennpunktschule für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Wir haben insgesamt 7 Materialien-Koffer finanziert, mit denen rund 200 Kinder trainiert haben.
  • Mit Pferden lernen – Zwölfjährige lernen in der Arbeit mit den Pferden Verantwortung füreinander zu übernehmen.
  • Mädchensprechstunde – Finanziert wurde auch eine regelmäßige, in der Schule stattfindende, Sprechstunde für Mädchen (Gesprächskreis)
  • Mädchen-Gesprächskreis zu "Freundschaft – Liebe – Sexualität“ ein Projekt zur Orientierungshilfe für Mädchen unterschiedlicher kultureller Hintergründe in einer wichtigen Entwicklungsphase der Pubertät.
  • Weitere Projekte folgten: Trommeln, Finanzierung der Schulung „Therapeutische Gruppenarbeit“ für die Schulpsychologin

Weitere Projekte, die wir unterstützt haben

  • FERDA International - steht für Begegnung, Bildung und Beratung und verhilft zu Bildungs- und gesellschaftlicher Teilhabe und Mitgestaltung. Es erreicht mit seinen unterschiedlichen Angeboten und Formaten unterschiedlichste Bevölkerungsgruppen mit und ohne Migrationshintergrund (ob schon lange hier lebend oder erst kürzlich zugewandert).
     
  • 199 kleine Helden - ein globales Serienprojekt – gibt den Kindern eine Stimme. 199 kleine Helden - auf dem Weg zur Schule – auf dem Weg zur Bildung – auf ihrem Weg in die Zukunft; www.199kleinehelden.org
     
  • Die drei Musketiere e.v.  Der gemeinnützige Verein hat das ZIel, Flüchtlingen aus dem syrischen Krisengebiet und anderen Hilfebedürftigen Menschen in Krisen- und Katastrophengebiete, direkt vor Ort, dort wo Hilfe drigend benötigt wird, Hilfe zu leisten. www.3-musketiere.info
     
  • B.A.S.E. Babywatching – Programm zur Vorbeugung von aggressiven Verhaltensstörungen bei Kindergartenkindern. Organisation eines Vortragsabends mit Dr. Karl-Heinz Brisch und einer Weiterbildungsveranstaltung für Grund- und Hauptschullehrerinnen. www.base-babywatching.de
     
  • Die Prinzessin Kira von Preussen Stiftung bietet seit 1954 kostenlose Ferien für bedürftige Kinder auf der Burg Hohenzollern. Seit einigen Jahren liegt der Focus auf Gruppen Jugendlicher aus Palästina, Israel und Deutschland, die während ihres Aufenthalts auf der Burg ein Musical schreiben und am Ende vor Publikum aufführen. Die Geldspenden haben wir mehrere Jahre durch Mitarbeit unserer Clubschwestern am Stiftungs-Stand auf dem Weihnachtsmarkt auf der Burg erwirtschaftet.

Und außerdem haben wir gefördert:

  • Eine palästinensische Studentin in Reutlingen
  • „Schams“ e.V. - Verein zur Förderung und Unterstützung von syrischen Kindern und Jugendlichen
  • Sonnenstrahlen e.V. – Förderverein für Kinder/Jugendliche krebskranker/schwer kranker Eltern
  • Erich-Kästner-Schule Reutlingen - Theaterprojekte für Schulkinder
  • Frauenhaus Reutlingen
  • Hospizhaus in Tübingen
  • Stiftung Christiane Nüsslein-Volhard, die begabte junge Wissenschaflterinnen mit Kindern unterstützt.

Top